für Angehörige

Überlasten Sie sich nicht selbst

Die Versorgung durch die Angehörigen in den eigenen vier Wänden ist für die Betroffen die angenehmste und persönlichste Form der Betreuung.

Die rundum Betreuung eines pflegebedürftigen Menschen verlangt aber eine große körperliche und seelische Belastungsfähigkeit.

Schnell sind dabei Kräfte aufgebraucht und die Grenzen erreicht, sowohl für den Betreuten, als auch für den betreuenden Angehörigen.

Hier können wir Sie spürbar unterstützen und entlasten

Blutdruck2In der Grundpflege, wie beispielsweise bei der Körperpflege, beim An- und Auskleiden, der Mobilisation oder auch wenn es um die Hilfe bei den täglichen Mahlzeiten geht.

In der Behandlungspflege, wie etwa bei Durchführung von Schmerztherapien, der Wundversorgung, Infusionsgaben, der Verabreichung von Sondennahrung, der Stomapflege, Insulingabe, der Blutdruck- und Blutzuckerüberwachung oder auch der Kontrolle bei der Einnahme von wichtigen Medikamenten.

Außerdem bieten wir für pflegende Angehörige eine kostenlose, persönliche und fachliche Schulung im Umgang mit der zumeist neuen Pflegesituation an.
Fällt die Pflegeperson wegen Erholungsurlaub, Krankheit oder aus anderen Gründen aus, entlasten wir Sie durch unseren von den Pflegekassen finanzierten Dienst der Verhinderungspflege.

Benötigen Sie hin und wieder eine Pause bei der Betreuung Ihres pflegebedürftigen Angehörigen, so stehen Ihnen unsere geschulten Betreuerinnen gerne stundenweise zur Verfügung.

Nicht zuletzt unterstützen wir Sie aber auch gerne in der hauswirtschaftlichen Versorgung, wie der Reinigung der Wohnung, der Pflege der Wäsche, bei den Einkäufen oder auch der Begleitung zum Arzt.

Wir beraten Sie kostenlos bei Fragen zu den genannten Leistungen und über die Beantragung von Pflegeanträgen und sind rund um die Uhr, 24 Stunden, 7 Tage die Woche für Sie da.